E-Bike Versicherung: Was leisten spezielle Versicherer?

E-Bike Versicherung hilft gegen Diebstahl
Langfinger lauern überall. Photo by Michael Dziedzic on Unsplash

Eine E-Bike Versicherung lohnt sich. Es ist zwar unglaublich, aber wahr: zwischen 500 und 900 Fahrräder verschwinden in Deutschland pro Tag. Darunter selbstverständlich auch hochwertige und teure E-Bikes. Wie Sie sich gegen Diebstahl, Vandalismus und andere Schäden absichern können, erfahren Sie in diesem Beitrag. 

Ist die Hausratversicherung ausreichend? 

Häufig stellt sich die Frage, ob nicht auch die eventuell bestehende Hausratversicherung ausreicht, um das E-Bike ausreichend zu schützen. Hierzu sei gesagt, dass die Hausratversicherung lediglich in speziellen Fällen absichert. Meist benötigen Sie für den gewöhnlichen Umgang mit dem Fahrrad eine extra Fahrradklausel. 

In den Standardleistungen der Hausratversicherung ist nämlich oft nur der Schutz in abgeschlossenen Räumen, wie beispielsweise dem Fahrradkeller oder der eigenen Wohnung, gewährleistet. Steht das E-Bike über Nacht draußen, fehlt die Abdeckung der Hausratversicherung, wenn keine zusätzliche Fahrrad-Klausel besteht.

Auch der Beitrag ist meist vergleichbar, so kostet der Einschluss einer Fahrrad-Klausel mit bspw. 3000,- € Versicherungssumme bei älteren Anbietern durchaus 60-80,- € jährlich.

Für die gleiche Versicherungssumme fängt eine E-Bike Versicherung bei ca. 75,- € jährlich an, deckt aber nebst Diebstahl wesentlich mehr.

Was sichert die E-Bike Versicherung ab?

Eine spezielle E-Bike Versicherung dagegen, ist genau auf die Bedürfnisse der Radfahrer zugeschnitten. Diese hilft darüber hinaus nicht nur bei Diebstahl, sondern auch im Falle von Unfällen und Stürzenunsachgemäßer Bedienung oder Vandalismus

Auch TeilediebstahlBrände oder verschiedene Umwelteinflüsse sichert die E-Bike Versicherung ab. Verschleiß oder ein sogenannter Pick-Up Service ist darüber hinaus ebenfalls versicherbar. 

Selbstverständlich ist bei allen E-Bike Versicherungen auch der Schutz für die wichtigsten Komponenten wie Akku und Motor enthalten. Diese Variante bietet also vollumfänglichen Schutz, ähnlich einer Vollkaskoversicherung fürs Auto mit einigen Extras wie Verschleiß.

Wie profitiere ich von einer E-Bike Versicherung im Alltag?

Eine eigens zugeschnittene E-Bike Versicherung unterstützt Sie bei vielfältigen Problemen im täglichen Umgang. Viele Radfahrer reichen beispielsweise jährlich die Rechnungen für die neue Kette samt Ritzel ein, die in der Regel innerhalb weniger Tage erstattet wird. Auch Reifen und Bremsen lassen sich darüber versichern.

Auch Straßenbahnschienen, Gelegenheitsdiebe oder Taxifahrer, die Radwege nach wie vor für nicht existent halten, können dem E-Bike gefährlich werden. In allen Fällen kommt die Versicherung zumindest für die finanziellen Schäden auf. Mit einem vereinbarten Schutzbrief, bringt der Pannendienst Ihr E-Bike im Falle eines Unfalls sogar direkt in die nächste Werkstatt oder zurück nach Hause.

Gerade in Zeiten von Corona und überfüllten Werkstätten muss man sehr lange auf einen Werkstatttermin warten. Der Service der Pannenhilfe ist hier meist Gold wert. Wir hatten bereits Praxisbeispiele, in denen der Service rund 10 Werkstätten in der Umgebung des Unfallortes angerufen hat, um zu klären, welcher schnellstmögliche Hilfe leisten kann.

E-Bike Versicherung
Einfach online die Versicherung abschließen. Photo by Scott Graham on Unsplash

Wie finde ich eine passende Versicherung?

Die richtige Versicherung für Ihr Rad zu finden ist mit Vergleichsrechnern einfacher. 

Anhand verschiedener Faktoren, wie beispielsweise dem Alter des E-Bikes oder Ihrem Wohnort, erstellt die Versicherung ein Angebot. Mit dem Vergleichsrechner von https://www.ebikeversicherungen.net/* können Sie beispielsweise, aufgrund der eingegebenen Parameter, unkompliziert das für Sie beste und leistungsfähigste Angebot auswählen. Auf Wunsch können Sie Ihr E-Bike damit innerhalb weniger Minuten sogar direkt online versichern.  

Der verlinkte Vergleichsrechner vergleicht aber nicht nur die Preise und Leistungen, sondern prüft vorab, welcher Versicherer überhaupt für das Bike in Frage kommt. So versichert nicht jeder Versicherer ein Carbon-Rahmen, andere wollen keine gebrauchten Bikes oder gar gewerblich genutzte. Mit den Eingangsfragen im Vorfeld werden eben diese Punkte abgefragt und in der Versichererauswahl selektiert.

Unsere Empfehlung

Wenn die Rahmenbedingungen passen und die Annahmerichtlinien nicht dagegensprechen, würden wir die Ammerländer empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut und im Exklusiv Tarif sind alle Leistungen enthalten, die es momentan am Markt gibt. Besser geht es also nicht.

Dazu kommt, dass die Ammerländer Versicherung sehr gute Bewertungen hat. Der Service und die Schadenbearbeitung sind so, wie man es nicht von einer Versicherung erwartet: schnell und problemlos.

Am besten direkt den Vergleichsrechner ausprobieren!*

So werden Schäden meist in 1-3 Werktagen verarbeitet, auch Diebstahlschäden wurden wohl schon innerhalb eines Werktages freigegeben.

Natürlich sind immer vollständige Unterlagen vorausgesetzt, aber das sollte selbstverständlich sein.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar